Arztstellen im Bereich Urologie

Aktuelle Stellenangebote für Ärzte der Fachrichtung Urologie:

Oberarzt (m/w/d) Urologie  Nr. 4292

Stellenangebot vom 20.02.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Oberärzte

Region: Niedersachsen

Oberarzt (m/w/d) Urologie  Nr. 4363

Stellenangebot vom 20.02.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Oberärzte

Region: Thüringen

Stationsarzt (m/w/d) Allgemeinmedizin / Innere Medizin / Urologie Nr. 4414

Stellenangebot vom 20.02.2019

Fachrichtung: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Urologie

Hierarchie: Fachärzte

Region: Hessen

Oberarzt (m/w/d) Urologie Nr. 4422

Stellenangebot vom 20.02.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Oberärzte

Region: Mecklenburg-Vorpommern

Teilzeit: Oberarzt (m/w/d) Urologie  Nr. 4442

Stellenangebot vom 20.02.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Oberärzte

Region: Baden-Württemberg

Oberarzt (m/w/d) Urologie  Nr. 4468

Stellenangebot vom 20.02.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Oberärzte

Region: Rheinland-Pfalz

Assistenzarzt (m/w) Urologie  Nr. 2999

Stellenangebot vom 11.02.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Assistenzärzte

Region: Thüringen

Oberarzt (m/w) Kinderchirurgie und -urologie Nr. 3900

Stellenangebot vom 11.02.2019

Fachrichtung: Chirurgie, Kinderchirurgie, Urologie

Hierarchie: Oberärzte

Region: Mecklenburg-Vorpommern

Assistenzarzt (m/w) Urologie Nr. 3127

Stellenangebot vom 05.02.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Assistenzärzte

Region: Baden-Württemberg

Assistenzarzt (m/w) Innere Medizin / Rehabilitation Medizin Nr. 3027

Stellenangebot vom 03.02.2019

Fachrichtung: Physikalische- und Rehabilitation Medizin, Innere Medizin, Urologie

Hierarchie: Assistenzärzte

Region: Baden-Württemberg

Assistenzarzt (m/w) Urologie Nr. 3022

Stellenangebot vom 27.01.2019

Fachrichtung: Urologie

Hierarchie: Assistenzärzte

Region: Baden-Württemberg

Verfeinern Sie die Suche nach Ihrer Arztstelle:

Stellenangebote Urologie | Arztstellen

Die Urologie befaßt sich mit den harnbildenden und harnableitenden Organen wie der Niere, Harnleiter, Harnblase und Harnröhre. Sie beschäftigt sich zudem mit Krankeiten der Geschlechtsorgane, insbesondere beim Mann mit der Prostata und der Frage der Fertilität.

Die Weiterbildungszeit zum Facharzt für Urologie beträgt 5 Jahre. Mindestens 48 Monate der Ausbildung müssen in der Urologie (hiervon 12 Monate stationär und 12 Monate ambulant) absolviert werden.

Interessieren Sie sich für eine Assistenzarztstelle / Facharztstelle / Oberarztstelle / Leitender Oberarzt oder Chefarztstelle in der Urologie? Wir helfen Ihnen anhand unserer Stellenangebote den richtigen Job zu finden.