Stellenangebot: Assistenzarzt (m/w/d) Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie

Stellennr.: 3153 (bitte immer angeben)
Fachrichtung: Orthopädie- und Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie
Hierarchie: Assistenzärzte
Region: Nordrhein-Westfalen
Stellenangebot vom: 14.02.2021

Klinikprofil:

Mit über 4.000 Mitarbeitern ist das Klinikum einer der größten Arbeitgeber der Region. Zum Klinikum gehören 5 Krankenhausstandorte mit insgesamt 1332 Planbetten. Mehr als 50.000 Patienten werden hier jedes Jahr in über fünfzig medizinischen Fachbereichen und Schwerpunktzentren stationär behandelt. Nahezu jede akutstationäre Leistung wird angeboten – soweit erforderlich an einem Standort konzentriert, soweit wie möglich flächendeckend.

Der Standort:

Mit zwölf Fachabteilungen und 486 Planbetten bietet das Krankenhaus mit seinen 93 Ärzten den Menschen in der Region Spezialisierungen und Fachkompetenzen auf hohem medizinischem Niveau. Modernste Medizintechnik zusammen mit ausgezeichneten Ärzte-, Pflege- und Funktionsteams sorgen für gezielte, optimale und ganzheitliche Diagnostik, Therapie und Pflege in allen Bereichen des Krankenhauses. 

Die Abteilung:

Die Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie verfügt über ca. 60 Betten und ist zertifiziertes regionales Trauma- und EndoProthetik Zentrum. Es werden jährlich ca. 2.800 stationäre und ambulante Operationen aller Schweregrade durchgeführt. Die Stelle ist geeignet für Berufsanfänger sowie für Kollegen, die ihre Ausbildung zum speziellen Unfallchirurgen komplettieren wollen.

Weiterbildungsermächtigungen:
• Basisweiterbildung Chirurgie (24 Monate)
• Orthopädie und Unfallchirurgie (48 Monate)
• spezielle Unfallchirurgie (36 Monate)
• Gefäßchirurgie (48 Monate)
• Phlebologie (18 Monate)
• Viszeralchirurgie (48 Monate)
• Spezielle Viszeralchirurgie (36 Monate)

Im Klinikum bestehen zu dem Weiterbildungsermächtigungen für Orthopädie, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie und Physikalische Therapie und Balneologie. Ebenso ist die Klinik zum VAV-Verfahren der Berufsgenossenschaft zugelassen.

Das Angebot:

  • die Übernahme von administrativen Tätigkeiten durch Kodierfachkräfte und Stationssekretariate
  • die Übernahme von Routinearbeiten, wie Blutabnehmen, durch nicht-ärztliches Personal
  • die Kostenübernahme bei Erwerb von Fachkunde Rettungsmedizin, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Röntgendiagnostik
  • eine langfristige Perspektive der erfolgreichen Zusammenarbeit
  • eine großzügige Förderung von Fortbildungsmaßnahmen
  • Kinderbetreuung im Kinderhort „Rasselbande“ auf dem Krankenhausgelände möglich
  • eine Vergütung nach Anlage 30 zur AVR (Marburger Bund Tarif)
  • Rotationsmöglichkeiten im Rahmen der Weiterbildung
  • familienfreundliche Umgebung mit hohem Freizeitwert (www.muensterland.com)
  • sehr gute Verkehrsanbindung – Richtung Nordsee (2 Stunden), Richtung Ruhrgebiet (45 Minuten), Richtung Münster (45 Minuten)

 


Wenn Sie sich für das Stellenangebot Assistenzarzt (m/w/d) Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie interessieren, setzen Sie sich bitte über das linksstehende Kontaktformular mit uns in Verbindung oder registrieren Sie sich für unsere Bewerberdatenbank, damit wir Ihnen weitere für Sie passende Ärztejobs vorschlagen können.

Interessiert an dieser Stelle?

Die Vermittlung ist für Bewerber kostenfrei.

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.